Casinospiele mit den besten Quoten

  • Gladiator Road to Rome
    Echt spielen
  • Age of the Gods: King of Olympus
    Echt spielen
  • Wolf Gold
    Echt spielen
  • Blue Wizard
    Echt spielen
  • Age of the Gods: Apollo Power
    Echt spielen
  • Book of Oz
    Echt spielen
  • Kingdoms Rise: Guardians of the Abyss
    Echt spielen
  • Age of the Gods: Mighty Midas
    Echt spielen
  • Kingdoms Rise: Sands of Fury
    Echt spielen
  • Kingdoms Rise: Forbidden Forest
    Echt spielen
  • Buffalo Blitz
    Echt spielen
  • Tiger Stacks
    Echt spielen
  • White King
    Echt spielen
  • Pharaoh's Daughter
    Echt spielen
  • Giant Grizzly
    Echt spielen
  • Mega Moolah
    Echt spielen
  • Age of Gods: God of Storms
    Echt spielen
  • Age of the Gods: Ruler of the Sky
    Echt spielen
  • Gem Heat
    Echt spielen
  • Dragon's Fire
    Echt spielen
  • Cascading Cave
    Echt spielen
  • Starburst
    Echt spielen
  • Echt spielen
  • Age of the Gods
    Echt spielen
  • Age of the Gods: Rulers of Olympus
    Echt spielen
  • Age of the Gods: Ruler of the Seas
    Echt spielen
  • Age of the Gods: Furious Four
    Echt spielen
  • Space Digger
    Echt spielen
  • Shields of Rome
    Echt spielen
  • Leprechaun's Luck
    Echt spielen
  • Echt spielen
  • Age of the Gods: Goddess of Wisdom
    Echt spielen
  • Age of Egypt
    Echt spielen
  • Epic Ape
    Echt spielen
  • Spin a Win Live
    Echt spielen
  • Premium European Roulette
    Echt spielen
  • Premium Blackjack
    Echt spielen
  • Quantum Roulette Live
    Echt spielen
  • Echt spielen
  • Diamond Mine
    Echt spielen


Nicht alle Casinospiele sind gleich. Einige eignen sich eher für den Einstieg und bieten bei einem überschaubaren Risiko relativ geringe Gewinnchancen, bei ihnen besteht jedoch nicht die Gefahr, gleich einen hohen Verlust zu erleiden. Andere Spiele locken mit hohen Gewinnen, gleichzeitig kann man hier aber auch viel verlieren. Bevor man mit dem Casinospiel beginnt, ist es daher wichtig, sich zu überlegen, welcher Spielertyp man ist und welche Spiele das beste Verhältnis zwischen Chance und Risiko bieten können. Auf diesen Punkt und auf Online Casino Spiele mit den besten Quoten gehen wir in diesem Artikel etwas tiefer ein.

Was ist RTP und was ist ein Casino Payout?

Wer Casinospiele spielt, dem geht es vor allem darum, Geld zu gewinnen, richtig? Wenn es um echtes Geld geht, ist auch immer etwas Überlegung und Bürokratie im Spiel, dies ist bei Online-Casinos nicht anders. Auch wenn es nicht sonderlich kompliziert ist, sollte man ein paar Grundsätze kennen.

RTP und Payout sind zwei wichtige Begriffe, die ein Casinospieler unbedingt verstanden haben sollte, bevor er echtes Geld in einem Casino setzt. Sie beziehen sich auf die Auszahlungsquote, also den Prozentsatz der Auszahlung, die ein Casino bei einem Gewinn gewährt. Achte also darauf, dass du weißt, was diese Begriffe bedeuten. Nur so kannst du einschätzen , ob es sich um ein Online Casino Spiel mit einer hohen Gewinnchance handelt. Gerade beim Payout sind möglicherweise einige Vorkehrungen zu treffen, damit du möglichst schnell an dein gewonnenes Geld herankommst.

  • Was ist RTP?

RTP ist eine Abkürzung für den englischen Begriff „Return to Player“,  was als „Auszahlung an den Spieler“ übersetzt werden kann. Im deutschen Sprachgebrauch bezeichnet man dies als die Auszahlungsquote. Du erwartest möglicherweise, dass du 100 % deines gewonnenen Geldes ausgezahlt bekommst. Dies ist jedoch nie der Fall, da das Casino immer einen Anteil des Gewinns einbehält – so machen Online-Casinos ihren Gewinn. Bevor man spielt, sollte man sich also immer vergewissern, welche Auszahlungsquote oder RTP ein Casino gewährt.

Die Casinos ändern den RTP von Zeit zu Zeit und gleichen die Quote an die Einsätze der Spieler und ausgezahlten Gewinne innerhalb des betreffenden Zeitraums an. Daher sollte man dies auch bei bekannten Casinos immer wieder überprüfen, um Online-Casino-Spiele mit der besten Auszahlung spielen zu können.

  • Was ist Casino Payout?

Als Casino Payout bezeichnet man die Auszahlung eines Casinos an einen Spieler abzüglich des einbehaltenen Anteils, der meistens ein paar Prozent des Gewinns beträgt. Es ist also im Grunde genommen der Betrag, der von einem Gewinn des Spielers für das Casino übrigbleibt. Man bezeichnet diesen Betrag auch als Hausanteil des Casinos. Online-Casinos haben für gewöhnlich einen niedrigeren Hausanteil als normale Casinos. Der Hausanteil ist je nach Spiel und je nach Anbieter unterschiedlich. Um genau zu wissen, welchen Betrag man von seinem Gewinn wirklich ausgezahlt bekommt, ist es daher wichtig, diesen Hausanteil zu kennen.

Im Zusammenhang mit dem Hausanteil steht auch der Bankvorteil oder Hausvorteil des Casinos. Da der Spieler bei Casinospielen gegen die Bank spielt, die entweder die Karten verteilt oder nur agiert, nicht aber setzt, hat die Bank oder auch das Haus einen mehr oder weniger großen Vorteil. Dieser kann sich von Casino zu Casino und von Spiel zu Spiel unterscheiden.

Die verschiedenen Spiele haben unterschiedliche Regeln, durch die sich der Hausvorteil zugunsten oder zum Nachteil des Spielers verschieben kann. Es gibt Spiele mit einem Hausvorteil mit unter einem Prozent, andere haben einen Bankvorteil von über 5 Prozent. Es ist wichtig, dies zu beachten, um die richtige Spielstrategie  und Online Casino Spiele mit den besten Gewinnchancen zu finden. 

Casino Spiele mit hohen Gewinnquoten

Alle Casinospiele haben zwar gemeinsam, dass letztendlich das Glück darüber entscheidet, ob man gewinnt oder verliert, aber nicht bei allen Spielen gibt es die gleichen Gewinnwahrscheinlichkeiten. Beispielsweise gibt es Spiele, deren Ergebnis einzig und allein dem Zufall überlassen ist. Dazu gehören zum Beispiel Würfelspiele oder Roulette. Die Würfel und die Kugel sind gänzlich unparteiisch und die Gewinnzahlen sind absolut zufällig.

Anders sieht es schon aus, wenn der Spieler bestimmte Strategien, Fähigkeiten oder Taktiken einsetzen kann, um seine Gewinnchancen zu erhöhen. Hier ist der Ausgang des Spiels nicht mehr rein zufällig, sondern hängt zum Teil von den Fähigkeiten des Spielers selbst ab. Bei solchen Spielen gibt es eine Lernkurve, die die Gewinnchancen erheblich erhöhen kann. Betrachten wir einige Spiele unter dem Kriterium der Gewinnchancen oder Quoten, die sie bieten. 

Video Poker ist eine einfache Variante des klassischen Pokerspiels und wird gegen einen Computer gespielt. Es gehört zu den Online-Casinospielen, bei denen auch die Fähigkeiten des Spielers über die Gewinnchancen mitentscheiden. Denn die Entscheidungen, die der Spieler innerhalb des Spiels trifft, beeinflussen das Endergebnis. Der Spieler entscheidet beispielsweise, welche Karten er auf der Hand behält und welche er abgibt. Zudem besteht beim Online-Poker kaum ein oder überhaupt kein Bankvorteil, wodruch sich das Spiel von anderen Casinospielen abhebt.

Was den RTP angeht, beträgt dieser beim Video-Poker meistens etwa 97 Prozent bis zu ganzen 99 Prozent, hier handelt es sich also um einen Slot mit hoher Auszahlung. Die tatsächliche Gewinnchance beim Video Poker richtet sich nach der tatsächlich gespielten Hand. Ein Paar oder auch eine Reihe ist leichter zu erzielen als ein Royal Flush. Bei Letzterem liegt die errechnete Wahrscheinlichkeit bei 1 zu 650,000, bei einer Reihe steigt sie erheblich auf 1 zu 100.

Das Kartenspiel Blackjack gehört zu den beliebtesten Spielen in Online-Casinos. Beim Blackjack hat der Spieler eine höhere Wahrscheinlichkeit zu verlieren als der Geber oder die Bank, daher besteht hier ein Bankvorteil. Dieser liegt normalerweise bei etwa 8 Prozent. Diesen statistischen Wert können geschickte Blackjack-Spieler auf bis zu ein halbes Prozent senken.

Verschiedene Faktoren können den Bankvorteil oder Spielervorteil erhöhen bzw. senken. Ein wichtiger Punkt ist beispielsweise die offene Karte des Dealers. Hat diese einen höheren Wert als 9, besteht immer ein Vorteil für den Dealer. Der Spieler hingegen hat den höchsten Vorteil, wenn die aufgedeckte Karte eine 5 oder 6 ist, ein geringerer Wert bedeutet auch noch ein Spielervorteil, ab einer 7 ist dieser gering, bei einer 9 oder einem Bild ist der Spieler im Nachteil.

Baccarat ist ein weiteres beliebtes Casino-Kartenspiel, bei dem der Spieler gegen die Bank spielt. Beim Baccarat setzen beide, Spieler und Bank, auf jeweils zwei Felder sowie das Neutralfeld oder Tie. Das Ziel des Spiels ist es, möglichst nah an den Wert 9 heranzukommen. Der Spieler und die Bank erhalten dazu zwei Karten. Da die Gewinnchancen damit relativ ausgewogen sind, ist auch der Bankvorteil hier relativ gering und liegt bei ungefähr einem Prozent. Nur dann, wenn der Spieler auf Tie setzt, steigt der Bankvorteil auf 14 Prozent, da die Wahrscheinlichkeit für ein Tie wesentlich geringer ist. 

Baccaratspieler wenden verschiedene Strategien an, um die Gewinnchancen zu erhöhen. Letztendlich spielt das Glück beim Baccarat eine viel größere Rolle als bei Poker oder Blackjack.

Craps ist ein beliebtes Würfelspiel in Online-Casinos. Der Spieler setzt zunächst auf den Wert der beiden Würfel und würfelt diese dann. Es gibt verschiedene Gewinn- und Einsatzmöglichkeiten. Das heißt, man muss nicht den exakten addierten Wert der beiden Würfel treffen, um zu gewinnen. Auch Einzelwerte oder Annäherungswerte bieten Gewinnmöglichkeiten, wenn auch geringere. Diese Werte sind auf dem Tisch vorgegeben. Craps bietet für gewöhnlich hohe Quoten von etwa 99 Prozent, da der Hausanteil bei Craps bei durchschnittlich etwa 1,4 Prozent liegt.

Auch wenn Roulette ein regelrechter Casinoklassiker ist und sich nach wie vor bei den Spielern einer großen Beliebtheit erfreut, muss man sich darüber im Klaren sein, dass die Gewinnquoten bei diesem Spiel im Vergleich zu anderen relativ schlecht sind.

Das amerikanische Roulette hat beispielsweise einen Hausvorteil von 5,26 Prozent. Beim europäischen Roulette liegt der Hausvorteil immerhin noch bei 2,6 Prozent. Bei Roulettes, die bei Treffern des Nullfelds „En Prison“ spielen, sinkt der Hausvorteil nochmals auf bis zu 1,35 Prozent. Was die Gewinnquoten an sich anbelangt, steigen und fallen diese mit dem gesetzten Feld. Bei den Außenwetten liegen sie bei 1 zu 1, abzüglich des Bankanteils, also bei ca. 48,60 Prozent, was sich bei Kolonnen oder Dutzenden auf etwa 32,40 Prozent verdoppelt. Bei Straßen liegen sie bei 11:1 bzw. 8,10 Prozent und bei einem Straight, einer einzelnen Zahl, bei 35:1, also 2,70 Prozent. Hier besteht also nur eine Wahrscheinlichkeit von 2,70 Prozent auf einen Gewinn. Somit gehört Roulette nur mit viel Glück zu einem Casino Spiel mit höchster Gewinnchance.

Bei Online-Spielautomaten, meist als Slots bezeichnet, schwanken die Gewinnquoten leicht je nach Art des Slots und Anbieter. Im Durchschnitt liegt der RTP bei etwas über 96 Prozent. Es gibt jedoch auch Slots mit einem RTP von nur 95 Prozent oder Anbietern, die mit RTPs von ganzen 98 Prozent locken. Insgesamt gehören Slots jedoch zu den Spielen mit einem relativ geringen RTP, verglichen mit anderen Online-Casinospielen.

Gewinnchancen in einem traditionellen Casino verglichen mit einem Online-Casino

Im Vergleich zu traditionellen Casinos bieten Online-Casinos meistens eine höhere RTP, da hier deutlich mehr Spieler ihre Einsätze treffen. Der größte Unterschied zwischen einer traditionellen Spielbank und einem Online-Casino besteht darin, dass im Online-Casino Computer und Zufallsgeneratoren die Spiele steuern. Für alle Spieler bestehen also genau die gleichen Bedingungen und Quoten. Dies ist somit anders als im normalen Casino, bei denen auch menschliche Einflüsse und Stimmungen zwischen Spielern und Croupiers die Abläufe und Chancen verändern können.

Ein weiterer Unterschied ist, dass Online-Casinos meistens niedrigere Einsatzbeschränkungen haben als normale Casinos und oft interessante Boni bieten, etwa zur Begrüßung von Spielern oder als Belohnung für treue Spieler. Die Online Casino Spiele mit den besten Quoten sind daher besonders beliebt bei Spielern.

Ein Unterschied zwischen Online-Casino und traditionellem Spielcasino sind auch die Auszahlungen. Während man seinen Gewinn bei einem normalen Casino gleich mitnimmt, ist dies bei einem Online-Casino ein wenig anders. Manche Casinos zahlen Gewinne bereits nach Stunden aus, bei anderen dauert es mehrere Tage. Diese Fristen sind fast immer aus Sicherheitsgründen vorgegeben.

Fast immer besteht ein Auszahlungslimit, das jedoch meistens bei einem recht niedrigen Betrag angesetzt ist. Etwa 30 € ist ein gängiger Limitbetrag. Auch die Form der Auszahlung ist von dem jeweiligen Casino abhängig. Spieler sollten sich im Vorfeld darüber informieren, welche Auszahlungsoptionen zur Verfügung stehen.

Bei einigen Casinos sind auch Formalitäten zu erfüllen, bevor eine Auszahlung getätigt werden kann. Bei manchen Spielen muss eine elektronische Ausweiskopie eingereicht werden. Um Verzögerungen zu vermeiden, sollte man sich also die Auszahlungsbedingungen des jeweiligen Casinos ansehen und die erforderlichen Schritte rechtzeitig einleiten, um das eventuell gewonnene Geld dann auch schnell zu erhalten. Dennoch kann man bei einem Online-Casino deutlich höhere Auszahlungsquoten erwarten, da traditionelle Casinos ihre hohen Kosten durch den Gewinneinbehalt decken müssen.